Vegan & sportlich: Fit dank YouTube

Ich liebe Sport. Ja wirklich! Sport ist für mich pure Begeisterung, Spass und eine sehr willkommene Abwechlsung im Alltag. Und wenn schon Sport, dann soll es bitte kurz und heftig sein. Sodass ich meinen Alltag als Mama, Frau und Chefin gut unter einen Hut bringe.

Zu einem gesunden Lebensstil gehört Sport dazu.

Vor der Geburt unseres Sohnes ging ich jeden Tag ins Fitnesstudio. Das war genial, kostet aber einiges an Zeit. Kurzerhand entdeckte ich nach der Geburt YouTube als mein ganz privater, kostenloser Fitnesscoach. Ich zeig euch gerne meine liebsten drei Fitnesschannels auf YouTube:

BeFit: Eine riesengrosse Auswahl an Videos, die es richtig in sich haben und dich fordern!

Die Trainer sind alle bombastische Vorbilder und fordern dich so richtig. Die Videos sind professionell aufgebaut und es gibt eine Vielzahl an Programm die du durchlaufen kannst. Ich bin begeistert von diesem Channel.

P.S.: Die Videos von Jillian Michaels sind intensiv und lohnen sich sehr!

HappyAndFit: Von Pilates zu Yoga, über Fitness hin zu Rückbildung

Bei HappyAndFit kannst du alles trainieren, was dir Spass macht. Die Videos sind auf Deutsch und die Trainer sind unglaublich sympathisch und angenehm. Vor allem für Anfänger empfehle ich diesen Channel, da die Übungen einfach verständlich aufgebaut sind. Ich liebe es an einem Sonntagmorgen eine aufweckende Pilatessession dank HappyAndFit Pilates zu erleben.

FitnessBlender: Tolle HIIT und Tabata Workouts

Wenn ich mal etwas länger und intensiver Trainieren will, dann gehe ich zu FitnessBlender. Auch hier wirst du gefordert und vor allem die tollen HIIT und Tabat Workouts sind zu empfehlen.

Solltest du dich auch für das Training zu Hause mit YouTube entscheiden denk bitte daran, dass du die Übungen richtig und formgerecht ausführst. Achte immer auf eine korrekte Haltung und natürlich dass du genügend Wasser trinkst.

Los geht’s: Schnapp dir deine Trainingskleidung und tue etwas für deinen Körper und deine Seele!

Meine Top 4: Vegane Blogs | April

Uiuiui, bereits haben wir Mitte Mai und ich muss mich schleunigst an den «Meine Top 4» Beitrag machen. Dieses mal zeige ich euch meine liebsten veganen Food & Lifestyle Blogs, die ich zur Zeit als Inspirationsquelle oder einfach als gelungener Zeitvertrieb nutze.

ekulele

Ein wunderbar fröhlicher Blog von Frauke. Sie ist, wie ich, junge Mama und liebt das Leben. Auf Ihrem Blog finde ich nicht nur tolle vegane Rezepte, sondern auch die lässigsten und nachhaltigsten Oufit – Ideen! Ich finde die authentische Art von Frauke so toll, dass ich mich gerne von ihr inspirieren lasse.

Unsere-erste-Radtour-mit-Baby-Thule-Chariot-Cougar-2-ekulele-fahrradanhaenger-unterwegs-mit-baby-radfahren-mit-kind-mamablog-Thule-im-test-2

Quelle: ekulele.de

FullyRaw

Okay. Das ist jetzt wirklich ganz grosses Kino. Es gibt in meinen Augen keinen farbenfroheren, positiveren, lebensbejahenden und gesünderen Blog, als den von Kristina. Alleine schon die Farben der Bilder sind so anziehend und Glückshormonausschüttend, das jeder Besuch der Seite in einer Orgie von Ideen und Inspirationen endet.

rainbow_cake

Quelle: fullyraw.com

Jeensgreens

Leichte, elegante und filigrane Fotos treffen auf die neusten veganen Foodtrends. Ich mag es, wenn Rezepte einfach sind und ich sie in nullkommanichts nachmachen kann. Die Schweizer Bloggerinnen von Jeensgreens sind übrigens beide sportbegeistert und achten auf eine gesunde, ausgewogene Ernährung. Passt irgendwie zu mir, oder?

Chiapudding by jeensgreens

Quelle: jeensgreens.ch

Jilicious Journey

Diese sympathische und wunderschöne junge Bloggerin habe ich kennengelernt als ich mich high carb ernährt habe. Mittlerweile dreht sie nicht nur Videos übers Essen sondern über alles weitere, was zu einem gesunden, erfüllendem Leben dazu gehört. Und das finde ich fantastisch.

Bowl from Jilicious Journey

Quelle: instagram.com/jiliciousjourney/

Wenn ihr also mal wieder euren Horizont erweitern möchtet, eine Portion Positivität und Spass benötigt oder auf der Suche nach neuer Inspiration seid, dann besucht die vier wundervollen Blogs.

Meine Top 4: Lieblingsprodukte im Februar

februar_favoriten_vegan_lapapillonista_beitrag

Februar ist vorbei, der Winter ist zurück und ich habe im vergangenen Monat so viele tolle Produkte kennen und lieben gelernt, dass ich sie euch unbedingt zeigen will: Gerstengras Gerstengras wird von Experten als eines der wichtigsten Lebensmittel angesehen. Es … Weiterlesen

Konjaknudeln – Gesund und basisch! | inkl. Verlosung & Rezept

konjak_vitanu_lapapillonista_vegan_titelbild

Konjaknudeln haben praktisch keine Kalorien. Konjaknudeln – auch Shirataki – sind basischer als Spinat. Konjaknudeln sind fett- und glutenfrei. Konjaknudeln sind ballaststoffreich. Konjaknudeln machen richtig satt. Unglaublich, oder? Aber tatsächlich. Diese Nudeln sind wahrhaftig ein Superfood der besonderen Art. Und … Weiterlesen